Gemeinde Marienwerder

Gemeinde Marienwerder

im Landkreis Barnim

Naturparkgemeinde

zukunftsorientiert

lebenswert

Sie sind hier: START
Willkommen auf unseren Internetseiten

Bürgerinformation der Gemeindevertretung Marienwerder 03/2020

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Marienwerder,



der Sommer ist da!
Vor genau einem Jahr hat die neue Gemeindevertretung mit Ihrer konstituierenden Sitzung am 18. Juni ihre Arbeit aufgenommen.

Die regelmäßige Information über unsere Arbeit ist inzwischen gute Tradition und mit diesem Bürgerbrief vor der Sommerpause wollen wir daran anknüpfen. 

Die Arbeit der Gemeinde-vertretung der vergangenen Monate war durch die Corona-Krise geprägt.

 

Es ging darum, Ansprechpartner für Sie als Bürgerinnen und Bürger auch in diesen kommunikationsarmen Zeiten zu bleiben und die Gemeindearbeit am Laufen zu halten. Das ist gelungen.


Marienwerder ist bis hier her recht gut durch die Corona-Zeit gekommen. Wir hoffen alle, dass dies so bleibt. Natürlich hat die Krise auch bei uns ihre Spuren hinterlassen. Das soziale Leben, auch das Leben in den Vereinen kam fast vollständig zum Erliegen, alle Dorffeste müssen bis einschließlich August ausfallen. Die Schule war geschlossen und die Kita konnte nur einen Notbetrieb für die Kinderbetreuung anbieten.

Insbesondere die Tourismus-Unternehmen der Gemeinde haben schwer zu kämpfen. Auch das private Leben war schwierig – Abstandhalten, seine Liebsten nur sehr eingeschränkt treffen, keine Geburtstags- und Hochzeitsfeiern und auch das Stille Gedenken in Zeiten der Trauer ging nur im engsten Familienkreis.

An dieser Stelle nochmal unseren herzlichen Dank an die Mitarbeiterinnen von Kita und Schule, des Amtes und unsere Gemeindearbeiter, die mit ihrem Engagement für die Aufrechterhaltung der Grundfunktionen unseres gemeindlichen Lebens sorgten. Auch die Bürger haben sich gegenseitig unterstützt. Das freute uns sehr.

Inzwischen kehrt das normale Leben Schritt für Schritt zurück. Die Abstandsregeln sind noch einzuhalten, aber darüber hinaus sind die Einschränkungen doch deutlich gelockert. Die Kitas haben wieder den Normalbetrieb aufgenommen, die Schule tut dies, mit Beginn des neuen Schuljahres. Die Vereine haben zumindest den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und die Freibäder – auch unser Strandbad am Bernsteinsee – sind wieder geöffnet. Der Sommer kann kommen!

Die Gemeindevertretung hat - trotz Corona - 4 der insgesamt 6 geplanten GV-Sitzung im ersten Halbjahr 2020 durchgeführt. Zur Vorbereitung von Entscheidungen hat der Bauausschuss 5 Mal, der Sozialausschuss hat 3 und der Finanz- und Haushaltsausschuss 2 Mal getagt.

Insgesamt hat die Ausschussarbeit maßgeblich zur inhaltlichen Fundierung von Entscheidungen der Gemeindevertretersitzungen beigetragen. Es gab zwei Treffen mit der Schul- und den Kita-Leitungen.  

Hier eine Auswahl der auf den Weg gebrachten Entscheidungen:

  • Genehmigung der neuen Kita-Satzung und einer zusätzlichen Erzieherinnen-Stelle in der Kita Mäusestübchen in Marienwerder
  • Beauftragung des Amtes Biesenthal-Barnim, mit der Aufnahme von Vergleichsverhandlungen zur Schadensregulierung im Zuge der Errichtung des Werbellin-Kanals
  • Einstellung eines zusätzlichen Gemeindearbeiters mit dem Ziel, die Straßenpoller und Gehwege schrittweise – beginnend in der Biesenthaler Straße in Marienwerder zu sanieren
  • Beauftragung des Amtes Biesenthal-Barnim, mit der Durchführung eines Interessenbekundungsverfahrens zur Errichtung einer Solaranlage auf dem Gelände der ehemaligen Deponie in Ruhlsdorf
  • Genehmigung der durch die Vereine beantragten Vereinszuschüsse
  • Stundung von Pachten und Gewerbesteuern, bzw. die Aussetzung der Erhöhung des Pachtzinses von durch die Corona-Krise unter Druck geratenen Tourismus-Unternehmen in der Gemeinde
  • Entschädigungssatzung für die GV: Die Gemeindevertretung verzichtet auf Grund der aktuellen Haushaltslage für ein weiteres Jahr auf die Hälfte ihrer Aufwandsentschädigungen
  • Befreiung der Familien von Kitabeiträgen bis zur Wiederaufnahme des Normalbetriebes
  • Beauftragung des Amtes Biesenthal-Barnim mit der Ausschreibung einer Machbarkeitsstudie zur Erweiterung der Raumkapazitäten für die Grundschule und die Kita Mäusestübchen in Marienwerder
  • Beauftragung des Amtes Biesenthal-Barnim mit der Einwerbung von Fördermitteln des Landkreises zur Herstellung der Gesetzeskonformität des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Marienwerder
  • die Genehmigung eines Musikfestivals der Lambazamba Event UG für den 13.05. bis 15.05.2021 auf dem ehemaligen Sägewerksgelände in Marienwerder. Es werden max. 7.500 Besucher erwartet.

Die Listung aller Beschlüsse und Details zu den Beschlussinhalten entnehmen Sie bitte der Internetseite des Amtes Biesenthal-Barnim, Rubrik Sitzungsdienst.

Die Gemeindearbeiter haben während der Corona-Zeit einen neuen Zaun in der Kita Mäusestübchen errichtet und den Zaun der Schule ausgebessert. Die Klassenräume und die Turnhalle wurden mit Desinfektionsmittelspendern und Handtuchhaltern ausgestattet. Der Sandkasten, die Bänke an der Kirche und auf dem Friedhof von Sophienstädt wurden repariert. Das Holz dafür kam über unseren Gemeindevertreter Frank Lützow von der Firma Karibu Holztechnik GmbH in Klosterfelde. Die anonyme Grabstätte auf dem Friedhof in Ruhlsdorf erhielt einen neuen Rasen und es wurden die vertrockneten Sträucher entfernt.

Die Internet-Seite der Gemeinde Marienwerder www.marienwerder-barnim.de  wurde aktualisiert. Sie finden dort jetzt auch stets unsere aktuellen Informationen. Hinweise und Ideen sind ausdrücklich gewünscht.

Der Frühjahrsputz musste ausfallen. Die Sanierung unserer Straßen haben wir am 27., 28. und 29.05. durchgeführt. Vielen Dank an die Ortsbeiräte, beteiligten Bürger und die ansässigen Firmen, die uns mit schwerem Gerät unterstützt haben.  
Wir möchten Sie an dieser Stelle bitten, bei langer Trockenheit die Straßenbäume vor Ihren Grundstücken ab und an mit Wasser zu versorgen. Die Hundehalter bitten wir um fachgerechte Entsorgung der Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner. Die Gemeinde wird in den Ortslagen Hundetoiletten aufstellen.

An dieser Stelle kommt eigentlich immer unser Sitzungskalender. Das macht auf Grund der Unwägbarkeiten in der Corona-Krise aktuell nicht viel Sinn. Die nächste Gemeindevertretersitzung findet planmäßig am 27.08., 19 Uhr statt. Sitzungsankündigung der Ausschüsse entnehmen Sie bitte den Schautafeln.

Im Juli finden auf Grund der Ferienzeit keine Bürgersprechstunden statt. Sie erreichen uns aber wie gewohnt unter: Telefon 033395 71 86 38,

E-Mail: Heimat.Marienwerder@t-online.de.

Der nächste Bürgerbrief als Briefwurfsendung in die Haushalte kommt zum Jahreswechsel.

Weitere aktuelle Informationen geben wir über das monatlich erscheinende Amtsblatt bekannt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen schönen und hoffentlich Corona-freien Sommer.

 

Bleiben Sie gesund!


Im Namen der Gemeindevertretung Marienwerder


Annett Klingsporn

Ehrenamtliche Bürgermeisterin / Marienwerder, den 22.06.2020